Mobile Logo

EdR Euro Sustainable Credit Unternehmensanleihen

Unternehmensanleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/09/2017)
13.995,03 EUR
Alexis  FORET–FR0010789321–
Alexis FORET
Raphaël CHEMLA–FR0010789321–
Raphaël CHEMLA
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 2 Jahre
13.995,03 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/09/2017)
3
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 2 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/09/2017)
13.995,03 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 2 Jahre
Alexis FORET  
Raphaël CHEMLA  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Der OGAW ist bestrebt, während des empfohlenen Anlagehorizonts seinen Referenzindex zu übertreffen. Hierzu investiert er in die Märkte für Unternehmensanleihen und versucht, finanzielle Rentabilität mit der Umsetzung einer Politik zu verbinden, die auf die Einhaltung von Kriterien für eine nachhaltige Entwicklung abzielt, dafür jedoch ein Kapitalverlustrisiko birgt.

+ -

Kommentar 31/07/2017

Im Juli ließen die aktuellen Wirtschaftsmeldungen positive Anzeichen erkennen, insbesondere die Daten zur Industrieproduktion, das Vertrauen der Unternehmen und die Arbeits- und Immobilienmarktdaten. Die EZB beruhigte die Anleger in Bezug auf die Reduzierung der Maßnahmen zur quantitativen Lockerung im Jahr 2018. Die EZB wies erneut auf die schwachen Daten zur Inflation hin. Der starke Anstieg des Euro deutete zudem darauf hin, dass die EZB sich mit der Reduzierung ihres quantitativen Lockerungsprogramms Zeit lassen könnte. In den USA kündigte die Fed bei ihrer monatlichen Sitzung keine Zinsanhebung an, wies aber darauf hin, dass der Prozess zur Verringerung ihrer Bilanz „bald“ beginnen dürfte. Die Daten zur Inflation sind immer noch gemäßigt. Der Markt für Unternehmensanleihen mit Investment Grade verzeichnete im Juli ebenfalls eine gute Performance, mit einer Verengung der Kreditspreads. Diese soliden Ergebnisse sind insbesondere dem Wachstum der Weltwirtschaft und den Unternehmensergebnissen zu verdanken. Hilfreich war außerdem, dass es praktisch keine neuen Wertpapierangebote gab. Die Segmente Randländer und Finanzen verzeichneten eine bemerkenswerte Performance. Während des Monats verengten sich die iTraxx-Kreditindizes geringfügig; der Main schloss mit 52 Bp (-3 Bp während des Monats) und der Xover beendete den Monat mit 234 Bp (-9 Bp während des Monats). Das BB-Segment legte um +0,46 % zu, das B-Segment stieg um +0,57 %, während das Segment Investment Grade um +0,38 % zulegte. Die technischen Faktoren sind am europäischen High-Yield-Kreditmarkt immer noch günstig, auch wenn der Primärmarkt im Juli weniger dynamisch war als im Juni. Zu den nennenswerten Emittenten des Monats im High-Yield-Segment zählen zwei Akteure aus dem Bereich Seetransport: Hapag-Lloyd und CMACGM. Außerdem haben sich zahlreiche Emittenten den Anlegern über Instrumente mit variablem Zinssatz präsentiert: InfoPro Digital (IT-Dienstleistungen), United Group (slowenischer Telekommunikationsanbieter), Hema (zyklischer Konsum) und AnaCap (Kauf zweifelhafter Forderungen). Die Veröffentlichung von Halbjahresergebnissen ist weiterhin im Gange, und diese sind besser als erwartet: 70 % der Werte des Stoxx 600 haben bereits ihre Ergebnisse veröffentlicht, und 57 % von ihnen überstiegen die Erwartungen. Und schließlich, was Fusionen und Übernahmen betrifft, verkaufte Artémis seine Beteiligung am Kapital von Fnac Darty an die deutsche Unternehmensgruppe Ceconomy (Baa3/BBB-), die ehemalige Spezialdistributionssparte von Metro. WorldPay und Vantiv verkündeten, dass sie eine Grundsatzvereinbarung über die Merkmale einer potenziellen Fusion abgeschlossen haben. Spie unterzeichnete eine Übernahmevereinbarung für Ziut (Marktführer für die Wartung der Straßenbeleuchtung in den Niederlanden). Im Juli war eine positive Performance in einem Großteil der verschiedenen Segmente der nachrangigen Finanzwerte zu verzeichnen. Der Versicherungssektor wies im Laufe des Monats eine Outperformance auf, und wir konnten eine Verengung der Spreads um 35,5 Bp bei den Versicherungstiteln ohne Laufzeitbegrenzung beobachten. CoCo-Bonds schnitten ebenfalls sehr gut ab (Performance von 2,57 % für auf Euro lautende CoCo-Anleihen und 1,90 % für auf US-Dollar lautende CoCo-Anleihen). Die Aktivität auf dem Primärmarkt war im Juli nicht sonderlich hoch. Bankia legte ihre erste AT1-Anleihe (Kupon von 6 %) auf, während Caixabank und NationWide nachrangige Tier-2-Anleihen auflegten.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (15/09/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance I-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

3,61%

1,70%

3,61%

1,70%

1 Jahr

4,01%

0,84%

4,01%

0,84%

3 Jahre

10,23%

8,00%

3,30%

2,60%

5 Jahre

23,89%

21,87%

4,37%

4,03%

Seit Auflegung

39,95%

43,10%

4,36%

4,65%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (I-EUR)

Referenzindex

3,61%

1,70%

4,01%

0,84%

10,23%

8,00%

23,89%

21,87%

39,95%

43,10%

Annualisierte

Anteil (I-EUR)

Referenzindex

4,01%

0,84%

3,30%

2,60%

4,37%

4,03%

4,36%

4,65%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindex
1 Jahr*2,18%2,29%1,24%0,85%2,20%0,50%
3 Jahre*3,31%2,86%1,36%0,91%0,48%1,01%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindex
1 Jahr*-1,82%0,05%0,81%
3 Jahre*-4,67%0,04%1,06%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung3,42%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-3,85%
Anteil I-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 2,18% 3,31% 2,29% 2,86%
Tracking Error 1,24% 1,36%
Sharpe Ratio 0,50% 1,01%
Alpha 0,05% 0,04%
Korrelationskoeffizient 0,85% 0,91%
Information Ratio 2,20% 0,48%
Maximaler Monatsverlust -3,85%
Maximaler Monatszuwachs 3,42%
Maximale Verluststrecke -1,82% -4,67%
Beta 0,81% 1,06%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
24/06/1982
Auflegung (Part)
30/10/2009
Rechtsform
FCP
Referenzindex
BarCap Euro-Aggregate Corporates (EUR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
500000.00 EUR
ISIN-Code
FR0010789321
Nettovermögen (Fonds)
93 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
AMF
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Frankreich
Maximale Verwaltungsgebühr
0,500 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,500 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.