Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Emerging Bonds Schwellenländeranleihen

Schwellenländeranleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2018)
1.226,89 USD
Jean-Jacques  DURAND–LU1160351034–
Jean-Jacques DURAND
Romain BORDENAVE–LU1160351034–
Romain BORDENAVE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
1.226,89 USD
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2018)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 3 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2018)
1.226,89 USD
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
Jean-Jacques DURAND  
Romain BORDENAVE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Das Anlageziel besteht in der Outperformance der Benchmark durch eine diskretionäre Verwaltung auf allen Rentenmärkten von Schwellenländern.

+ -

Kommentar 31/07/2018

Bärenmarkt-Rallye oder echter Wendepunkt? Im Juli erholten sich die Schuldenmärkte in den Schwellenländern vor dem Hintergrund geringer Liquidität und der Rückkehr einiger bescheidener Zuflüsse nach zehn aufeinander folgenden Wochen der Abflüsse. Dies scheint in diesem Zusammenhang angesichts des globalen Hintergrundes und der im Vergleich zu früheren Marktkorrekturen relativ geringen Abflüsse nicht überzeugend zu sein. Der EMBIG-Index stieg um +2,06 % (Hartwährungsschulden) und die Schulden in Landeswährung um +1,90 % (GBI-EM-Index). Die EdRF Emerging Bonds fallen mit -0,06 % (I-Anteil USD) flach aus, was vor allem von der Türkei, Argentinien und unseren Schutzmaßnahmen, die den Aufschwung dämpften, getragen wurde. Mehrere Ereignisse in der Türkei belasteten die Vermögenspreise. Zunächst wurde die Nominierung des neuen Kabinetts, zu dem auch der Schwiegersohn von Präsident Erdogan als Finanzminister gehört, von den Investoren nicht gut aufgenommen. Zweitens eine Pause bei den Zinserhöhungen durch die CBRT, trotz höher als erwartet ausfallender Inflationszahlen. Infolgedessen verlor die türkische Lira im Laufe des Monats mehr als 7 %. Positiv zu vermerken ist, dass der Präsident den seit dem versuchten Staatsstreich im Juli 2016 bestehenden Ausnahmezustand aufgehoben hat. Unser zweitgrößtes Engagement, die Türkei, ist nach wie vor eine Geisel der politischen Volatilität, behält aber starke Kreditkennzahlen im Vergleich zu sehr diskontierten Bewertungen und einer ungünstigen Anlegerpositionierung. Unsere argentinischen BIP-gebundenen Anleihen standen trotz einer Erholung bei anderen argentinischen Vermögenswerten weiterhin unter Druck, da die Wachstumserwartungen für 2018 nach unten korrigiert wurden. Wie allgemein erwartet, wurde Andrés Manuel López Obrador in Mexiko zum Präsidenten gewählt und erzielte ebenfalls eine über den Erwartungen liegende Mehrheit im Kongress. Vorerst kaufen die Investoren eine eher pragmatische neue Politik und der mexikanische Peso erholte sich im Laufe des Monats um mehr als 6 %. Die venezolanische Ölproduktion ging gegenüber dem Vormonat um 4,5 % zurück, was einen Trend bestätigt, der die Produktion zum Jahresende auf 1 mbd senken dürfte. Dieser Trend zwingt Nicolas Maduro bereits jetzt, an die verschiedenen Unterstützer zu zahlen, die ihn an der Macht halten. In Bezug auf unsere Sondersituation ist die Restrukturierung von Oi in Brasilien zu Ende gegangen, sodass wir noch einiges an Kapital in einem Telekommunikationsunternehmen haben, das ein potenzielles Akquisitionsziel darstellt. Schließlich besteht in China nach wie vor das Dilemma zwischen dem Erhalt von Wachstum/sozialer Stabilität und der Bekämpfung der Schuldenblase, was die Behörden wieder in den Teufelskreis einer weiteren Krediterleichterung führt. Der im Hintergrund schwelende „Handelskrieg“ hilft nicht, da China viel mehr zu verlieren hat als die USA. Abgesehen von einigen Ausnahmen sind es kaum gute Rahmenbedingungen, um Risiken einzugehen, solange sich die Vermögenspreise nicht weiter verbilligen.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (14/08/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance A-USD Gesamt Annualisierte

-16,26%

-3,49%

3,41%

4,47%

3,58%

4,22%

Seit Auflegung

23,29%

14,50%

3,81%

2,45%

Seit 01/01/2018 1 Jahr* 3 Jahre* 5 Jahre* Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (A-USD)

Referenzindex

23,29%

14,50%

Annualisierte

Anteil (A-USD)

Referenzindex

-16,26%

-3,49%

3,41%

4,47%

3,58%

4,22%

3,81%

2,45%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindex
1 Jahr*9,19%4,42%8,64%0,36%-1,07%-0,68%
3 Jahre*12,50%5,73%9,88%0,64%0,71%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindexAnteil A-USDReferenzindex
1 Jahr*-14,12%-0,19%0,76%
3 Jahre*-17,65%-0,11%1,39%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung12,78%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-8,52%
Anteil A-USD
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 9,19% 12,50% 4,42% 5,73%
Tracking Error 8,64% 9,88%
Sharpe Ratio -0,68% 0,71%
Alpha -0,19% -0,11%
Korrelationskoeffizient 0,36% 0,64%
Information Ratio -1,07%
Maximaler Monatsverlust -8,52%
Maximaler Monatszuwachs 12,78%
Maximale Verluststrecke -14,12% -17,65%
Beta 0,76% 1,39%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
29/04/1998
Auflegung (Part)
11/01/2013
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
JP Morgan EMBI Global (USD)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
USD
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1160351034
Nettovermögen (Fonds)
439 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
1,000 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
1,000 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
1,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.