Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Emerging Bonds Schwellenländeranleihen

Schwellenländeranleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (10/12/2018)
112,66 EUR
Jean-Jacques  DURAND–LU1160351547–
Jean-Jacques DURAND
Romain BORDENAVE–LU1160351547–
Romain BORDENAVE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
112,66 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (10/12/2018)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 3 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (10/12/2018)
112,66 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
Jean-Jacques DURAND  
Romain BORDENAVE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Das Anlageziel besteht in der Outperformance der Benchmark durch eine diskretionäre Verwaltung auf allen Rentenmärkten von Schwellenländern.

+ -

Kommentar 31/10/2018

Vor dem Hintergrund eines globalen Risikoabbaus war der Oktober für das Universum der Schwellenmarktanleihen negativ, und diese verloren den Großteil der Gewinne, die sie während der Erholung im Vormonat verbucht hatten. Wir konnten im positiven Bereich bleiben, was überwiegend auf unsere Engagements in der Türkei und in Argentinien und unsere Absicherung des chinesischen Kreditrisikos zurückzuführen war.Unser Fonds, der EdRF Emerging Bonds, stieg um +0,21 % (Anteilsklasse I USD), während der EMBIG Index (Hartwährungsanleihen) um -2,23 % fiel und die Lokalwährungsanleihen um -1,96 % (GBI-EM Index) nachgaben. Ein Auftauen der Beziehungen zwischen den USA und der Türkei aufgrund der Entlassung von Pastor Brunson wurde durch den grässlichen Mord an Jamal Khashoggi im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul noch verstärkt. Der saudi-arabische Journalist und Korrespondent der NY Times war ein scharfer Kritiker des Regimes. Die türkischen Behörden haben ihre Informationen, die auf die Schuld der saudischen Staatsführung hindeuten, geschickt an die US-Regierung weitergegeben. Vor dem Hintergrund einer rückläufigen Volatilität und einer Rückkehr der in- und ausländischen Investoren zur türkischen Lira legte die Währung im Laufe des Monats um 8 % zu. Vor diesem Hintergrund setzten die Bankenanleihen ihren Anstieg fort. Auch in Argentinien erholte sich die Währung mit einem Anstieg um fast 15 % stark, nachdem das neue IWF-Programm verabschiedet wurde und sich die Märkte stabilisierten. In Brasilien wurde der klare Wahlsieg von Jair Bolsonaro vom Markt positiv aufgenommen, da sein Wirtschaftsteam als glaubwürdig und reformorientiert wahrgenommen wird. Die größte Hürde ist die Regierbarkeit, da der Kongress weiterhin zersplittert ist. Der mexikanische Peso war eindeutig das Schlusslicht unter den Schwellenmarktwährungen, als der neu gewählte Präsident einer Volksabstimmung stattgab und das Projekt eines neuen Flughafens für Mexiko City einstellte. Im Anschluss an einen ansehnlichen Anstieg im Anschluss an die Wahlen, der darauf zurückzuführen war, dass mit einer pragmatischen Wirtschaftspolitik gerechnet wurde, schürte diese umstrittene Entscheidung bei den Anlegern Zweifel. Die venezolanischen Anleihen waren rückläufig und PDVSA erreichte neue Tiefstände, bevor sich der Titel erholte, nachdem berichtet wurde, dass die Regierung mit dem Gedanken spiele, einen neuen Ölkonzern zu gründen, der die Vermögenswerte, jedoch nicht die Verbindlichkeiten von PDVSA übernehmen würde. Dieses Risiko wurde in der Vergangenheit bei der Beurteilung der verschiedenen Risiken der Staatsanleihen und der Anleihen des nationalen Ölkonzerns häufig erwähnt. Wir vertreten schon immer die Ansicht, dass es sich um denselben Emittenten handelt. In der Tat haben Gerichtsurteile in den USA bereits hinter den „Unternehmensschleier“ geblickt und festgestellt, dass die enge Verflechtung zwischen dem Staat und PDVSA diesen Standpunkt rechtfertigt. In China hat der Hintergrund anhaltender Handelsspannungen und schwacher Wirtschaftsindikatoren eine Ausdehnung der Kreditspreads verursacht, die unseren Absicherungen zugute kam. Angesichts unserer Aussichten aufgrund der Umstrukturierung und der Preisniveaus haben wir unsere verbleibende Position in den Anleihen der Noble Group verkauft und die Erlöse teilweise in die Anleihen argentinischer Provinzen gesteckt, wo wir nach wie vor Wertpotenzial sehen. Ansonsten hat sich unsere allgemeine Positionierung nicht sehr geändert.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (10/12/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance R-EUR Gesamt Annualisierte

-11,85%

-7,53%

-1,83%

2,06%

2,07%

2,64%

Seit Auflegung

12,66%

9,18%

2,18%

1,60%

Seit 01/01/2018 1 Jahr* 3 Jahre* 5 Jahre* Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (R-EUR)

Referenzindex

12,66%

9,18%

Annualisierte

Anteil (R-EUR)

Referenzindex

-11,85%

-7,53%

-1,83%

2,06%

2,07%

2,64%

2,18%

1,60%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindex
1 Jahr*9,91%4,93%8,30%0,55%-0,28%-1,58%
3 Jahre*13,18%5,87%10,43%0,65%-0,41%0,33%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindex
1 Jahr*-19,65%-0,02%1,11%
3 Jahre*-28,78%-0,36%1,45%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung12,76%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-9,03%
Anteil R-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 9,91% 13,18% 4,93% 5,87%
Tracking Error 8,30% 10,43%
Sharpe Ratio -1,58% 0,33%
Alpha -0,02% -0,36%
Korrelationskoeffizient 0,55% 0,65%
Information Ratio -0,28% -0,41%
Maximaler Monatsverlust -9,03%
Maximaler Monatszuwachs 12,76%
Maximale Verluststrecke -19,65% -28,78%
Beta 1,11% 1,45%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
28/04/1998
Auflegung (Part)
29/05/2013
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
JP Morgan EMBI Global Hedged
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1160351547
Nettovermögen (Fonds)
425 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
1,400 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
1,400 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
1,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.