Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Emerging Bonds Schwellenländeranleihen

Schwellenländeranleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (11/10/2018)
116,48 EUR
Jean-Jacques  DURAND–LU1160351976–
Jean-Jacques DURAND
Romain BORDENAVE–LU1160351976–
Romain BORDENAVE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
116,48 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (11/10/2018)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 3 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (11/10/2018)
116,48 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
Jean-Jacques DURAND  
Romain BORDENAVE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Das Anlageziel besteht in der Outperformance der Benchmark durch eine diskretionäre Verwaltung auf allen Rentenmärkten von Schwellenländern.

+ -

Kommentar 28/09/2018

Im September kam es zu einer deutlichen Erholung der Schwellenmarktschulden, angeführt von den Währungen der Schwellenmärkte. Unser Fonds EdRF Emerging Bonds hat um +3,39 % zugelegt (I-Anteil in USD), während die Anleihen in Landeswährung um +2,61 % (GBI-EM-Index) und die Schulden in Hartwährung um +1,77 % (EMBIG-Index) angestiegen sind. Diese Bewegungen waren gekennzeichnet durch erneute Zuflüsse in die Anlageklasse, vor allem gegen Ende des Monats und weitgehend in passive Strategien wie ETFs statt in aktive Fonds. Dies wirft die Frage auf, ob sie auf lange Sicht beständig sind. In der Türkei übertraf die Zentralbank mit Zinserhöhungen von 625 Bps die Erwartungen der Anleger und zeigte damit trotz der Reden des Präsidenten gegen die „Zinslobby“ Pragmatismus. In der folgenden Woche schienen unterschiedliche Investorenreisen, von denen auch eine von uns begleitet wurde, dazu beizutragen, die Dynamik für türkische Vermögenswerte umzukehren. Der Finanzminister erklärte, dass die Regierung bereit sei, die Banken zu unterstützen, und die Akbank, die als erste der Großbanken einige Kredite verlängerte, erreichte eine erfolgreiche Quote von 104 %. Dies führte zu einer deutlichen Erholung der Bankschuldverschreibungen und übertraf damit die Erholung der staatlichen Schuldverschreibungen. Wir hatten unser Engagement in türkischen Banken Anfang des Monats erhöht. Inzwischen gleichen sich die Ungleichgewichte auf der Leistungsbilanzseite schnell wieder aus. So verringert sich beispielsweise das Handelsdefizit vom September gegenüber dem Vorjahr um 77 %. Der Spread für türkische Staatsanleihen wurde um 200 Bps gesenkt und die türkische Lira erholte sich um 8 %. Argentinien hob die Zinsen noch einmal um 500 Bps auf einen Rekordwert von 65 % an, um den Peso zu stabilisieren, als Einzelheiten über sein revidiertes IWF-Programm bekannt wurden und der kürzlich ernannte Notenbankgouverneur zurücktrat. Das neue Programm in Höhe von 57 Mrd. USD mit erheblicher Mittelzufuhr begünstigt eine schwankende Währung mit viel Spielraum. Im Gegensatz dazu verlor der Peso um 11 % an Wert, während der Spread für Staatsanliehen um über 200 Bps nachgab. Bei einer Investorenreise Anfang des Monats wurden wir unter anderem von einem deutlich geringeren politischen Risiko für die Wahlen 2019 überzeugt. Infolgedessen haben wir sowohl unser Engagement in Kredite (über Provinces) als auch in die Währung mit Option zur Steigerung erhöht. Bei attraktiveren Bewertungen und starkem internationalen Rückhalt für die reformistische Regierung bleibt der einzige Vorbehalt die nach wie vor starke Anlegerpositionierung. Gegen wichtige venezolanische Beamte, darunter auch die Frau von Präsident Maduro wurden neue US-Sanktionen verhängt,. In einem Bruch mit der Vergangenheit bot der venezolanische Präsident auf der UN-Generalversammlung einen ungewöhnlich weichen Diskurs, in dem er um einen Dialog mit den USA bat, was die Zerbrechlichkeit des derzeitigen Regimes unterstreicht. Diese Faktoren sowie Flows/Short-Covering ließen die Anleihen im Durchschnitt um 7 % steigen. In der Zwischenzeit gelang es Papua-Neuguinea, seine erste Euroanleihe mit der Ausgabe einer 10-jährigen Anleihe in Höhe von 500 Mio. USD zu 8,375 % in einem 6-mal überzeichneten Geschäft zu begeben. Ein weiteres Zeichen dafür, dass wir die Marktkapitalisierung während der Sommerkorrektur noch nicht erreicht haben...

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (11/10/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance K-EUR Gesamt Annualisierte

-18,85%

-7,07%

0,58%

2,24%

Seit Auflegung

16,48%

15,87%

3,19%

3,08%

Seit 01/01/2018 1 Jahr* 3 Jahre* 5 Jahre* Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (K-EUR)

Referenzindex

16,48%

15,87%

Annualisierte

Anteil (K-EUR)

Referenzindex

-18,85%

-7,07%

0,58%

2,24%

3,19%

3,08%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindex
1 Jahr*11,24%4,80%9,91%0,48%-1,36%-1,06%
3 Jahre*14,14%5,89%11,00%0,68%-0,17%0,69%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindexAnteil K-EURReferenzindex
1 Jahr*-23,89%-0,27%1,12%
3 Jahre*-28,15%-0,29%1,64%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung12,82%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-8,96%
Anteil K-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 11,24% 14,14% 4,80% 5,89%
Tracking Error 9,91% 11,00%
Sharpe Ratio -1,06% 0,69%
Alpha -0,27% -0,29%
Korrelationskoeffizient 0,48% 0,68%
Information Ratio -1,36% -0,17%
Maximaler Monatsverlust -8,96%
Maximaler Monatszuwachs 12,82%
Maximale Verluststrecke -23,89% -28,15%
Beta 1,12% 1,64%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
28/04/1998
Auflegung (Part)
02/12/2013
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
JP Morgan EMBI Global Hedged
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
500000.00 EUR
ISIN-Code
LU1160351976
Nettovermögen (Fonds)
442 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,700 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,700 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.