Mobile Logo

EdR Fund Emerging Bonds Schwellenländeranleihen

Schwellenländeranleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2017)
99,43 GBP
Jean-Jacques  DURAND–LU1426147234–
Jean-Jacques DURAND
Romain BORDENAVE–LU1426147234–
Romain BORDENAVE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
99,43 GBP
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2017)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 3 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (14/08/2017)
99,43 GBP
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
Jean-Jacques DURAND  
Romain BORDENAVE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Das Anlageziel besteht in der Outperformance der Benchmark durch eine diskretionäre Verwaltung auf allen Rentenmärkten von Schwellenländern.

+ -

Kommentar 31/07/2017

Weiterhin beflügelt durch Zuflüsse wiesen die Schwellenmarkt-Schuldtitel im Juli eine ordentliche Performance auf, wobei die Anleihen in harter Währung um +0,51 % (EMBI Global, in Euro abgesichert) und die Anleihen in Landeswährung um +2,07 % (GBI-EM Index) zulegten. Mit -2,75 % (Anteilsklasse I) zeigte unser Fonds EdR Emerging Bonds eine Underperformance, die hauptsächlich auf die Volatilität in Venezuela zurückzuführen war. Wir litten vor allem unter unserem Engagement in Venezuela, dessen Anleihenkurse, getrieben von der Angst, dass das Land aufgrund neuer US-Sanktionen gegen die Ölexporte schneller als erwartet in Zahlungsverzug geraten könnte, einbrachen. In Venezuela fand eine umstrittene und betrügerische Abstimmung zur Wahl einer verfassungsgebenden Versammlung, die eine neue Verfassung erarbeiten soll, statt. Daraufhin verhängten die USA schließlich gezielte Sanktionen gegen einige ehemalige und gegenwärtige Mitglieder der Regierung, einschließlich Nicolas Maduro selbst. Diese weitere Radikalisierung nach monatelangen Protesten und vielen Toten ist ein Zeichen für ein mehr und mehr in die Isolation geratenes und schwächer werdendes Regime und könnte als Schritt Anhäufung von Druckmitteln für spätere Verhandlungen betrachtet werden. Sicher ist, dass sich die Ereignisse in den kommenden Wochen beschleunigen könnten. Mit unseren Anleihenpositionen im Preisbereich von 30-42 sehen wir uns auf halbem Weg zu unserem Worst-Case-Ausfallszenario in Bezug auf die Preisauswirkungen auf den Fonds. Wir sind jedoch nach wie vor von den langfristigen Aussichten dieser Position überzeugt, unabhängig davon, ob es zu einem Zahlungsausfall kommt oder nicht. Wir profitierten jedoch von unserer Position in der Ukraine. Infolge besserer Wachstumsaussichten war die Nachfrage nach BIP-gebundenen Optionsscheinen groß, sodass ihr Kurs in den vergangenen vier Monaten um 50 % anstieg. Sie waren mit 6,5 % innerhalb des Fonds unser bester Performer. Schwellenmarktwährungen hatten angesichts des schwachen US-Dollars, der durch die jüngsten Probleme in der Regierung Trump unter Druck geriet, einen starken Monat. Wir haben die Gelegenheit genutzt, unsere Gewinne beim MXN mitzunehmen, nachdem er die Marke von 17,5 erreicht hatte. Unser lokales Engagement in Mexiko konzentriert sich jetzt auf lokale Anleihen. Weltweit fließen die Handelsströme in unsere Anlageklasse unverändert weiter, mit Zuflüssen seit Jahresbeginn von fast 68,5 Milliarden US-Dollar, unterteilt in 40,1 Milliarden US-Dollar in harter Währung und 28,3 Milliarden US-Dollar in lokaler Währung. Diese Nachfrage drückt die Preise weiter nach oben und eine Rekordsumme von Neuemissionen ist oft deutlich überzeichnet. Dieser Überfluss bei schlechten Bewertungen und einer etwas überdehnten Positionierung gebieten uns, vorsichtig zu sein und ein hohes Maß an Barmitteln zu halten, um bei nachlassendem Trend opportunistisch Gelegenheiten ergreifen zu können.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (14/08/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance LD-GBP Gesamt Annualisierte

Seit Auflegung

2,97%

1,22%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (LD-GBP)

Referenzindex

2,97%

1,22%

Annualisierte

Anteil (LD-GBP)

Referenzindex

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
29/04/1998
Auflegung (Part)
18/08/2016
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
JP Morgan EMBI Global (USD)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
GBP
Mindestanlage
500000.00 GBP
ISIN-Code
LU1426147234
Nettovermögen (Fonds)
498 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale verwaltungskosten
0,700 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,700 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
1,00 % max

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.