Mobile Logo

EdR Fund Europe Synergy Aktien aus Europa

Aktien aus Europa
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/11/2017)
144,59 EUR
Philippe  LECOQ–LU1102947519–
Philippe LECOQ
Olivier HUET–LU1102947519–
Olivier HUET
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
144,59 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/11/2017)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/11/2017)
144,59 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Philippe LECOQ  
Olivier HUET  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Dieser Teilfonds strebt eine kontinuierliche überdurchschnittliche Wertentwicklung über einen vollständigen Geschäftszyklus an. Dazu wählt er Aktien aus, die möglicherweise das Ziel von Übernahmeangeboten werden könnten oder von Wachstumsphasen profitieren, sowie in Umstrukturierungswerte, die bei Marktrückgängen im Vorteil sind. Der Mehrwert ergibt sich aus der Sachkenntnis des Fondsmanagers bei der Auswahl europäischer Aktien, die von bedeutenderen Ereignissen betroffen sein dürften.

+ -

Kommentar 31/10/2017

Die Aktienmärkte beendeten den Oktober mit einem erneuten Anstieg, da sie von einem positiven Umfeld beflügelt wurden. Die EZB verlängerte ihr Programm zum Ankauf von Vermögenswerten bis September 2018, senkte jedoch ihren Betrag ab Januar 2018 von 60 Mrd. EUR auf 30 Mrd. EUR. Auf makroökonomischer Ebene stach die Eurozone einmal mehr durch positive Zahlen sowohl beim PMI-Composite vom September als auch beim PMI für das verarbeitende Gewerbe vom Oktober hervor, was ein Beleg für die wirtschaftliche Dynamik ist. Erwähnenswert ist, dass nach der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens durch das Regionalparlament die Region von Madrid unter Zwangsverwaltung gestellt wurde und für den 21. Dezember 2017 vorgezogene Neuwahlen angesetzt wurden. Die Beschleunigung des Zyklus schlägt sich in den durch das organische Wachstum gestützten Quartalsergebnissen nieder, mit einer operativen Hebelwirkung, die je nach Sektor unterschiedlich ist: Bei den Sektoren zyklische Industriewerte, Technologie und Luxus ist sie stark, im Bausektor wird sie durch den Anstieg der Energie- und Rohstoffkosten abgeschwächt, und im Bankensektor ist sie weniger spürbar (geringe Risikokosten bereits vorweggenommen und in naher Zukunft keine Aussicht auf einen größeren Zinsanstieg). Was die Fusionen und Übernahmen betrifft, gab Atos nach der Ankündigung seiner Übernahme von Siemens Convergence Creators (CVC) die Übernahme von drei Gesundheitsberatungsunternehmen in den USA bekannt. Bayer wird einige seiner Geschäftsfelder an BASF veräußern, um die Auflagen für die Übernahme von Monsanto zu erfüllen. Airbus kündigte eine Partnerschaft mit Bombardier an, um die Mehrheit des Kapitals des Programms der C-Serie ohne Bareinlagen zu erwerben, und das Übernahmeangebot von Prysmian für General Cable trägt zur Konsolidierung des Kabelsektors in Europa bei. Im Verlauf des Monats haben wir Unicredit aufgestockt, da bei der italienischen Wirtschaft endlich eine Aufhellung festzustellen ist. Die beginnende Normalisierung der Geldpolitik der EZB dürfte den Banken zugutekommen. Wir verringerten unsere Positionen in Philips Electronic, Akzo Nobel, Wärtsilä Corporation, Aéroports de Paris und Rémy Cointreau.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (15/11/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance J-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

5,39%

8,08%

5,39%

8,08%

1 Jahr

16,11%

15,46%

16,11%

15,46%

3 Jahre

23,40%

22,38%

7,25%

6,95%

5 Jahre

58,14%

61,56%

9,59%

10,06%

Seit Auflegung

63,57%

60,35%

8,07%

7,73%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (J-EUR)

Referenzindex

5,39%

8,08%

16,11%

15,46%

23,40%

22,38%

58,14%

61,56%

63,57%

60,35%

Annualisierte

Anteil (J-EUR)

Referenzindex

16,11%

15,46%

7,25%

6,95%

9,59%

10,06%

8,07%

7,73%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindex
1 Jahr*9,11%8,87%4,04%0,90%0,25%2,69%
3 Jahre*12,67%13,10%3,52%0,96%0,28%0,63%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindexAnteil J-EURReferenzindex
1 Jahr*-7,61%0,05%0,92%
3 Jahre*-22,95%0,12%0,93%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung8,87%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-15,48%
Anteil J-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 9,11% 12,67% 8,87% 13,10%
Tracking Error 4,04% 3,52%
Sharpe Ratio 2,69% 0,63%
Alpha 0,05% 0,12%
Korrelationskoeffizient 0,90% 0,96%
Information Ratio 0,25% 0,28%
Maximaler Monatsverlust -15,48%
Maximaler Monatszuwachs 8,87%
Maximale Verluststrecke -7,61% -22,95%
Beta 0,92% 0,93%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
05/12/2006
Auflegung (Part)
15/07/2011
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Europe (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
500000.00 EUR
ISIN-Code
LU1102947519
Nettovermögen (Fonds)
765 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,750 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,750 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.