Mobile Logo

EdR Fund Europe Synergy Aktien aus Europa

Aktien aus Europa
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/08/2017)
236,11 EUR
Philippe  LECOQ–LU1102948327–
Philippe LECOQ
Olivier HUET–LU1102948327–
Olivier HUET
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
236,11 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/08/2017)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/08/2017)
236,11 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Philippe LECOQ  
Olivier HUET  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Dieser Teilfonds strebt eine kontinuierliche überdurchschnittliche Wertentwicklung über einen vollständigen Geschäftszyklus an. Dazu wählt er Aktien aus, die möglicherweise das Ziel von Übernahmeangeboten werden könnten oder von Wachstumsphasen profitieren, sowie in Umstrukturierungswerte, die bei Marktrückgängen im Vorteil sind. Der Mehrwert ergibt sich aus der Sachkenntnis des Fondsmanagers bei der Auswahl europäischer Aktien, die von bedeutenderen Ereignissen betroffen sein dürften.

+ -

Kommentar 31/07/2017

Die europäischen Aktienmärkte setzten im Juli ihren leichten Abwärtstrend fort, der Mitte Mai begonnen hatte. Der Hintergrund setzt sich in diesem Monat aus der Erholung des Ölpreises auf über 50 US-Dollar pro Barrel (Brent +7,5 %), einem Anstieg des Euros (+3,6 % gegenüber dem Dollar; +2,2 % gegenüber dem Pfund Sterling) und den Veröffentlichungen für das zweite Quartal zusammen. Die Verlautbarungen der EZB, so besonnen sie auch waren (Inflationsprognosen weitab des angestrebten Niveaus), wurden von den Anlegern im Sinne einer Wende weg von der extrem entgegenkommenden Politik im Herbst interpretiert. Der Anstieg des Euros, insbesondere gegenüber dem Dollar, zog daher die europäischen Exporteure in Mitleidenschaft, für die die US-Dollar-Zone eine wichtige Rolle spielt (Pharma- und Luftfahrtsektor). Die (umfangreichen) Ergebnisveröffentlichungen für 2017 hinterließen einen getrübten Eindruck: Die guten Veröffentlichungen ermöglichen in den meisten Fällen keine starke Performance der Titel, während die enttäuschenden und die den Erwartungen entsprechenden Veröffentlichungen stark abgestraft wurden. Zu nennen wären im Bereich der Enttäuschungen Astrazeneca (negative erste Ergebnisse bei einer Onkologiestudie) sowie die Gewinnwarnungen von Ericsson, GEA Group und Atlas Copco. Positive Veröffentlichungen gab es in sehr unterschiedlichen Sektoren, beispielsweise mit Kering oder LVMH im Luxussegment, mit Heineken im Nahrungsmittelsegment oder auch im Automobilsegment, mit einer Rekord-Betriebsmarge bei Peugeot SA. Und schließlich waren da noch die Äußerungen der amerikanischen FDA, die die Einführung von Obergrenzen für den Nikotingehalt anstrebt und damit den Tabaksektor auf eine steile Talfahrt schickte.Im Monatsverlauf stockten wir Carrefour und Ericsson auf.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (17/08/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance R-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

6,16%

6,26%

6,16%

6,26%

1 Jahr

12,42%

13,74%

12,42%

13,74%

3 Jahre

22,74%

22,20%

7,04%

6,88%

5 Jahre

44,44%

54,26%

7,63%

9,05%

Seit Auflegung

136,11%

120,36%

10,63%

9,74%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (R-EUR)

Referenzindex

6,16%

6,26%

12,42%

13,74%

22,74%

22,20%

44,44%

54,26%

136,11%

120,36%

Annualisierte

Anteil (R-EUR)

Referenzindex

12,42%

13,74%

7,04%

6,88%

7,63%

9,05%

10,63%

9,74%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindex
1 Jahr*10,91%10,45%4,53%0,91%0,08%1,36%
3 Jahre*12,59%13,02%3,60%0,96%-0,03%0,51%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindexAnteil R-EURReferenzindex
1 Jahr*-8,60%0,02%0,95%
3 Jahre*-23,56%0,03%0,93%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung17,64%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-15,56%
Anteil R-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 10,91% 12,59% 10,45% 13,02%
Tracking Error 4,53% 3,60%
Sharpe Ratio 1,36% 0,51%
Alpha 0,02% 0,03%
Korrelationskoeffizient 0,91% 0,96%
Information Ratio 0,08% -0,03%
Maximaler Monatsverlust -15,56%
Maximaler Monatszuwachs 17,64%
Maximale Verluststrecke -8,60% -23,56%
Beta 0,95% 0,93%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
05/12/2006
Auflegung (Part)
16/02/2009
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Europe (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1102948327
Nettovermögen (Fonds)
774 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale verwaltungskosten
2,100 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
2,100 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
3,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.