Mobile Logo

EdR Fund Europe Value & Yield Aktien aus Europa

Aktien aus Europa
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
123,19 EUR
Philippe  LECOQ–LU1161528358–
Philippe LECOQ
Anthony PENEL–LU1161528358–
Anthony PENEL
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
123,19 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
5
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
123,19 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Philippe LECOQ  
Anthony PENEL  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Der Teilfonds investiert in europäische Large Caps und konzentriert sich dabei auf Qualitätsaktien, die überdurchschnittliche Erträge erwarten lassen und/oder unterbewertet sind. Die Barposition des Fonds wird aktiv gemanagt. Defensive Werte und Cash-Instrumente sind mit mindestens 50 Prozent im Portfolio vertreten, während der Anteil von Zyklikern und Finanzwerten auf 50 Prozent begrenzt ist.

+ -

Kommentar 29/09/2017

Der September war von zwei Veränderungen geprägt: dem Wiederanstieg der langfristigen Zinsen nach einem anhaltenden Rückgang im Juli und August und dem Ende des Anstiegs des Euro gegenüber dem US-Dollar (wie das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar), der Ende 2016 begann und seit dem Wegfall des politischen Risikos in der Eurozone Mitte April besonders ausgeprägt war. Dank dieser beiden Veränderungen kann der Aktienmarkt seine positive Entwicklung wieder aufnehmen, indem er sich auf die Erholung des Zyklus der Eurozone stützt, die ihre Stärke (mit einem Wachstum von fast 2 %), ihren Einfluss (alle Länder und alle Sektoren beteiligen sich daran) und ihre Robustheit bestätigt, da sie von inländischen Faktoren profitiert, die somit weniger anfällig gegenüber externen Schocks sind. In diesem Umfeld heben sich die Titel, die am stärksten auf „Value“ ausgerichtet sind, durch einen Anstieg ab, wobei Finanzwerte und zyklische Industriewerte und insbesondere der Automobilsektor, der im Berichtsmonat eine zweistellige Performance verzeichnete, wieder die Gunst der Anleger gewannen. Die defensiveren Sektoren wie Telekommunikationsanbieter oder Versorger blieben hingegen zurück. Der Anstieg des Barrel-Preises verlieh außerdem den integrierten Ölwerten Auftrieb. Bei den Fusionen und Übernahmen sind die Ankündigung von BASF, bestimmte Geschäftsbereiche von Solvay zu übernehmen, die offizielle Bestätigung durch Thyssenkrupp einer Vereinbarung für ein 50:50-Joint Venture für die Stahlaktivitäten in Europa mit Tata Steel oder auch das Projekt zur Entwicklung eines „Schienen-Airbus“ durch Alstom und Siemens erwähnenswert.Im Verlauf des Monats haben wir Unicredit hinzugenommen, da bei der italienischen Wirtschaft endlich eine Aufhellung festzustellen ist. Die Aussichten auf einen Beginn der Normalisierung der Geldpolitik der EZB haben schon jetzt zu einem allmählichen Wiederanstieg der Renditen 10-jähriger Anleihen geführt. Diese Entwicklung dürfte den Banken und Versicherungen zugutekommen. Wir reduzierten unsere Positionen in ING und Crédit Agricole zugunsten von ABN Amro und Munich Re. Wir verringerten unsere Positionen im Versorgungssektor (insbesondere bei den italienischen regulierten Werten), da dieser auf die Aussicht einer Zinserhöhung empfindlich reagiert. Dies betraf unsere Positionen in Terma, SNAM und Vinci.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (19/10/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance N-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

8,57%

9,99%

8,57%

9,99%

1 Jahr

14,95%

16,29%

14,95%

16,29%

Seit Auflegung

23,19%

23,19%

7,40%

7,40%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (N-EUR)

Referenzindex

8,57%

9,99%

14,95%

16,29%

23,19%

23,19%

Annualisierte

Anteil (N-EUR)

Referenzindex

14,95%

16,29%

7,40%

7,40%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindex
1 Jahr*10,96%9,88%2,97%0,96%-0,43%1,69%
3 Jahre*
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindex
1 Jahr*-7,55%-0,04%1,07%
3 Jahre*
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung9,13%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-7,35%
Anteil N-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 10,96% 9,88%
Tracking Error 2,97%
Sharpe Ratio 1,69%
Alpha -0,04%
Korrelationskoeffizient 0,96%
Information Ratio -0,43%
Maximaler Monatsverlust -7,35%
Maximaler Monatszuwachs 9,13%
Maximale Verluststrecke -7,55%
Beta 1,07%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
02/09/1999
Auflegung (Part)
18/11/2014
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Europe (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
5000000.00 EUR
ISIN-Code
LU1161528358
Nettovermögen (Fonds)
447 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,550 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,550 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.