Mobile Logo

EdR Fund Global Convexity Wandelanleihen

Wandelanleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
120,46 EUR
Laurent  LE GRIN–LU1160370091–
Laurent LE GRIN
Alina EPIFANTSEVA–LU1160370091–
Alina EPIFANTSEVA
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
120,46 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
3
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 3 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
120,46 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 3 Jahre
Laurent LE GRIN  
Alina EPIFANTSEVA  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Kommentar 29/09/2017

Die Marktnervosität schwächte sich im September ab, als die Spannungen mit Nordkorea nachließen und aggressive Maßnahmen auf beiden Seiten ausblieben. Die EZB verschob die Ankündigung zum CSPP auf die Oktobersitzung und die US-Notenbank kündigte den Beginn der Reduzierung des Umfangs ihrer Bilanz an und bestätigte außerdem schrittweise Zinserhöhungen. Der restriktivere Ton der Bank of England sorgte für einen Anstieg des britischen Pfunds. Der Ölpreis stieg bis Ende September auf 52 USD, als die Ölvorräte der USA zurückgingen. Aktien aus Industrieländern beendeten den Monat deutlich im Plus: US-Aktien (+1,93 %) erhielten Auftrieb, als die US-Regierung (endlich) ihren Plan zur Steuerreform bekannt gab, der angeblich bis Dezember unterzeichnet werden soll, europäische Aktien (+5,07 %) und japanische Aktien (+3,61 %) entwickelten sich überdurchschnittlich gut, was u.a. auf schwächere Währungen zurückzuführen war. Schwellenmarkt-Aktien (+0,44 %) blieben hinter dem Gesamtmarkt zurück, da der US-Dollar zulegte. China wurde von S&P um eine Stufe auf A+ herabgestuft. Die PBoC überraschte den Markt mit einer Senkung des Mindestreservesatzes. Um die spekulative Nachfrage nach Immobilien weiter zu verhindern, kündigten 6 Metropolen die Verschärfung der Beschränkungen des Wiederverkaufs von Wohnimmobilien an, die landesweit bereits seit 2010 in mehr als 30 Städten gelten. Als die Aktienmärkte im September stiegen, zögerten wir nicht, Gewinne mitzunehmen und Platz für Neuemissionen zu schaffen; im Berichtsmonat lag der Fonds nahe der Obergrenze der Aktiensensitivität. Wir reduzierten unsere Positionen in Straight Bonds im Vorfeld einer möglichen Drosselung von QE durch die EZB weiter und verkauften die Anleihen von Levi‘s mit Fälligkeit 2027. In Japan verkauften wir die Unternehmensanleihen von Asics, die einen hohen Aufschlag aufweisen, und stockten dafür die jüngste Neuemissionen Ana Holdings auf und beteiligten uns an der Neuemission des Pharmagroßhändlers Medipal Holdings. Wir kauften außerdem Calls in Bezug auf den Nikkei, um die historisch niedrige Volatilität auf diesem Markt zu nutzen. In den USA nahmen wir Gewinne bei Call-Optionen auf Micron mit, die im Geld lagen, nahmen Gewinne bei der restlichen Position in RealPage-Unternehmensanleihen mit, verkauften die Umtauschanleihe Liberty Media/TWX, erhöhten unsere im Geld liegenden Call-Optionen auf Illumina und Celgene und reduzierten Unternehmensanleihen von Citrix. In Europa erhöhten wir unsere Position in Call-Optionen auf Allianz und BMW, erhöhten Calls auf Credit Agricole, kauften die Umtauschanleihe Amorim/Galp, als die Umtauschanleihe Parpublica/Galp fällig wurde. Auf der Primärseite beteiligten wir uns an den neuen Wandelanleihenemissionen von AMS, einem österreichischen Unternehmen, das 3D-Sensoren an Apple liefert, an Qiagen, einem Molekulardiagnostik-, Next Generation Sequencing- und Life Sciences-Unternehmen, und an Vallourec, einem französischen Hersteller von Spezialrohren für die Energiewirtschaft.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (19/10/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance I-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

2,97%

2,97%

1 Jahr

4,63%

4,63%

3 Jahre

10,76%

3,45%

Seit Auflegung

20,46%

3,88%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (I-EUR)

Referenzindex

2,97%

4,63%

10,76%

20,46%

Annualisierte

Anteil (I-EUR)

Referenzindex

4,63%

3,45%

3,88%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätMaximale Verluststrecke
Anteil I-EURReferenzindexAnteil I-EURReferenzindex
1 Jahr*2,63%-1,31%
3 Jahre*3,65%-6,12%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung3,16%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-3,99%
Anteil I-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 2,63% 3,65%
Tracking Error
Maximaler Monatsverlust -3,99%
Maximaler Monatszuwachs 3,16%
Maximale Verluststrecke -1,31% -6,12%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
27/11/2012
Auflegung (Part)
27/11/2012
Rechtsform
SICAV
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
500000.00 EUR
ISIN-Code
LU1160370091
Nettovermögen (Fonds)
164 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,550 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,550 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.