Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Global Emerging Aktien aus Schwellenländern

Aktien aus Schwellenländern
Entwicklung des Nettoinventarwerts (07/12/2017)
186,50 EUR
Patricia  URBANO–LU1103293855–
Patricia URBANO
Ludovic VAUTHIER–LU1103293855–
Ludovic VAUTHIER
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
186,50 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (07/12/2017)
6
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (07/12/2017)
186,50 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Patricia URBANO  
Ludovic VAUTHIER  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Über den empfohlenen Anlagezeitraum von mehr als 5 Jahren besteht das Ziel in einem Zuwachs des Nettoinventarwerts durch Anlagen in Gesellschaften, die vorwiegend in Schwellenländern registriert sind (Asien, Lateinamerika, Karibik, Osteuropa, Naher Osten, Afrika).

+ -

Kommentar 30/11/2017

Im November stieg der EM MSCI Index um 0,2 % und lag damit unter dem DM Index (um 2 % gestiegen). Der US-Dollar wurde stärker angesichts der Hoffnung auf Steuersenkungen in den USA. Die Ölpreise stiegen weiter (um 3 %). Die OPEC/NOPEC kündigte die Ausweitung ihrer Vereinbarung zur Produktionskürzung an. Russland wies aufgrund höherer Ölpreise und niedrigerer Zinssätze die beste Performance im Schwellenmarkt auf (plus 3,5 %). Auch China übertraf seine Schwellenmarkt-Pendants (plus 1,7 %). Tencent und Sunny Optical legten zu. Tencent veröffentlichte Ergebnisse, die mit einem Umsatzwachstum von 61 % gegenüber dem Vorjahr über den Erwartungen lagen. Tencent Video wurde führend bei kostenpflichtigen Abonnement-Anwendungen in China; die Anzahl der Abonnenten verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf mehr als 43 Millionen. Der Gewinn je Nicht-GAAP-Aktie stieg gegenüber dem Vorjahr um 45 %, das sind 4 % über dem Konsens. Sunny Optical wurde in den Hang Seng Index aufgenommen (unerwarteterweise). Das Unternehmen vergrößerte seine Marge weiter dank des Gewinns an Marktanteilen durch die chinesische OEM und die Veränderungen im Portfolio für Pixel-Mischlinsen. Auf Makroseite waren CPI und PPI im Oktober stärker als erwartet (1,9 % bzw. 6,9 %). Die Gewinne in der Industrie stiegen um 25 % im Vergleich zum Vorjahr (gegenüber 27 % im Jahresvergleich im September). Taiwan fiel durch die Underperformance im Technologiesektor um 2,2 %. Die gesamte asiatische Apple-Lieferkette wies denselben Trend zu Gewinnmitnahmen auf. Indien fiel um 1,2 % aufgrund eines schwachen Ergebnisses im 3. Quartal, das seinen Ursprung in der Einführung der Waren- und Dienstleistungssteuer (GST) hat. Nun zu Lateinamerika: Die Region schnitt deutlich schlechter als die anderen Schwellenmarktregionen ab. Chile fiel um 12 %, die Gründe dafür waren 1) das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen (erster Wahlgang), das weit enger als erwartet ausfiel, und 2) hohe Bewertungen. Argentinien korrigierte um 5 % aufgrund von Korruptionsvorwürfen um Banco Macro. Darüber hinaus überraschte die argentinische Zentralbank den Markt, indem sie die Zinssätze aufgrund der anhaltenden Inflation um 250 Basispunkte erhöhte. Brasilien fiel um 3 %. Dies geschah trotz der aktuellen Konjunkturerholung und der niedrigen Arbeitslosenquote. Die Möglichkeit, dass die Rentenreform bis 2019 aufgeschoben wird, war der Auslöser für diese Korrektur. In Mexiko bestand der Höhepunkt im Rücktritt des Finanzministers Meade, der sich für Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr als Kandidat der PRI aufstellen lässt. Wir bleiben hinsichtlich des Ausblicks für die Schwellenmärkte weiterhin zuversichtlich. Die Ergebnisse im 3. Quartal waren gut. Wir erwarten weitere Gewinnkorrekturen nach oben. Die Ergebnisse aus Asien sorgten hinsichtlich der Umsätze für eine positive Überraschung; Lateinamerika überraschte im Hinblick auf das EBITDA, was der operativen Leistungsfähigkeit im Laufe der Konjunkturerholung geschuldet ist. China kommt in der Kette voran und zeigt sich innovativer.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (07/12/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance A-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

23,04%

16,43%

23,04%

16,43%

1 Jahr

24,45%

18,43%

24,45%

18,43%

3 Jahre

28,17%

24,84%

8,60%

7,66%

5 Jahre

42,10%

32,12%

7,28%

5,73%

Seit Auflegung

144,67%

134,05%

3,70%

3,52%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (A-EUR)

Referenzindex

23,04%

16,43%

24,45%

18,43%

28,17%

24,84%

42,10%

32,12%

144,67%

134,05%

Annualisierte

Anteil (A-EUR)

Referenzindex

24,45%

18,43%

8,60%

7,66%

7,28%

5,73%

3,70%

3,52%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindex
1 Jahr*13,06%12,07%4,12%0,95%1,80%1,70%
3 Jahre*14,23%14,06%6,40%0,90%0,19%0,57%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindexAnteil A-EURReferenzindex
1 Jahr*-5,69%0,11%1,03%
3 Jahre*-31,34%0,16%0,91%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung35,92%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-35,23%
Anteil A-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 13,06% 14,23% 12,07% 14,06%
Tracking Error 4,12% 6,40%
Sharpe Ratio 1,70% 0,57%
Alpha 0,11% 0,16%
Korrelationskoeffizient 0,95% 0,90%
Information Ratio 1,80% 0,19%
Maximaler Monatsverlust -35,23%
Maximaler Monatszuwachs 35,92%
Maximale Verluststrecke -5,69% -31,34%
Beta 1,03% 0,91%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
10/05/1993
Auflegung (Part)
10/05/1993
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Emerging Markets (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1103293855
Nettovermögen (Fonds)
356 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
1,700 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
1,700 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
3,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.