Mobile Logo

EdR Fund Global Emerging Aktien aus Schwellenländern

Aktien aus Schwellenländern
Entwicklung des Nettoinventarwerts (22/09/2017)
137,09 EUR
Patricia  URBANO–LU1161527111–
Patricia URBANO
Ludovic VAUTHIER–LU1161527111–
Ludovic VAUTHIER
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
137,09 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (22/09/2017)
6
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (22/09/2017)
137,09 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Patricia URBANO  
Ludovic VAUTHIER  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Über den empfohlenen Anlagezeitraum von mehr als 5 Jahren besteht das Ziel in einem Zuwachs des Nettoinventarwerts durch Anlagen in Gesellschaften, die vorwiegend in Schwellenländern registriert sind (Asien, Lateinamerika, Karibik, Osteuropa, Naher Osten, Afrika).

+ -

Kommentar 31/08/2017

Der EM MSCI Index stieg um 2 % und übertraf die entwickelten Märkte. Die EMEA-Länder boten in der Region die stärkste Wertentwicklung. Das Land mit der besten Wertentwicklung war Argentinien (Zuwachs von 14 %). In China (plus 4 %) hatten die Unternehmen eine starke Berichtssaison. Die meisten Unternehmen erfüllten oder übertrafen die Erwartungen. Der IT-Sektor bot weiter eine Outperformance. Die Ergebnisse von Tencent zeigten ein starkes Umsatzwachstum von 59 % gegenüber dem Vorjahr. Beflügelt wurde dies durch Gaming, Online-Werbung und das Neugeschäft in den Bereichen Zahlung und Cloud. Die Erträge von Alibaba nahmen gegenüber dem Vorjahr um 56 % zu und die EBITDA-Marge stieg auf 47 % (und 63 % für das E-Commerce-Geschäft). Die Ergebnisse von NetEase lagen wegen einer geringeren operativen Marge unter den Erwartungen. Auf der Makroseite erholte sich der PMI im August mit 51,7 (höher als die Erwartungen). In Bezug auf Indien sind wir der Ansicht, dass die schlechten Ergebnisse des ersten Quartals ein einmaliger Ausreißer sind (Einführung der Steuer auf Waren und Dienstleistungen). Eicher Motors teilte mit, dass die Bestellungen für Motorräder der Marke Royal Enfield im August wieder das gewohnt starke Wachstum erreichten. In Korea überraschte die Regierung den Markt mit Vorschlägen zu einem höheren Steuersatz für die Erträge von Unternehmen (plus 3 %) und bei der Einkommensteuer. In Asien hatten die Lieferanten von Apple einen guten Lauf, nachdem das Management von Apple verlautbaren ließ, dass die Meldungen über Verzögerungen bezüglich des iPhones übertrieben waren, und seine Prognosen zu den Auslieferungszahlen für das iPhone im dritten Quartal besser als erwartet ausfielen. In Brasilien (+6 %), erholte sich die Wirtschaft im August weiter. Die Arbeitslosenquote verbesserte sich ebenfalls. Die Regierung signalisierte ihre Absicht, Eletrobras (positiv) zu privatisieren. Die Ergebnisse waren gut. Itau verzeichnete aufgrund geringerer Ausgaben für Rückstellungen mit einer hohen Eigenkapitalrendite von 22 % Ergebnisse, die über den Erwartungen lagen. Randon und Iochpe (Industriesektor) übertrafen ebenfalls die Erwartungen. Dies lag an einer höheren Pkw- und Lkw-Produktion und geringeren Kosten. Mexiko (-0,4 %) begann mit der Neuverhandlung der NAFTA-Vereinbarung mit den USA. Wir erwarten keine großen negativen Überraschungen, wie z. B. höhere Einfuhrzölle, da Mexiko für die Lieferketten in den USA wichtig ist. In Russland (+8 %) verzeichnete X5 Ergebnisse, die aufgrund eines starken Umsatzwachstums (27 % gegenüber dem Vorjahr) und einer höheren EBITDA-Marge über den Erwartungen lagen. Die Ergebnisse von Sberbank nahmen bei stabiler Vermögenswertqualität gegenüber dem Vorjahr um 20 % zu. Die Wirtschaft Argentiniens erholt sich ebenfalls, beflügelt durch die robuste Industrieproduktion (plus 6 % gegenüber dem Vorjahr) und das Wachstum im Bausektor (plus 20 % gegenüber dem Vorjahr). Das Ergebnis der Vorwahlen war besser als erwartet. Wir bleiben positiv gegenüber den Schwellenmärkten eingestellt. Wir rechnen damit, dass die Gewinne weiter steigen. Wir sind der Ansicht, dass die Bewertung einen Abschlag aufweist (12-Monats-Forward-KGV von 12,4 und 20 %/15 % Wachstum des Gewinns je Aktie für 2017/18.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (22/09/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance N-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

25,12%

14,70%

25,12%

14,70%

1 Jahr

18,66%

14,96%

18,66%

14,96%

Seit Auflegung

37,09%

30,34%

23,77%

19,61%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (N-EUR)

Referenzindex

25,12%

14,70%

18,66%

14,96%

37,09%

30,34%

Annualisierte

Anteil (N-EUR)

Referenzindex

18,66%

14,96%

23,77%

19,61%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindex
1 Jahr*14,46%13,41%4,79%0,94%-0,03%1,23%
3 Jahre*
Maximale VerluststreckeBeta
Anteil N-EURReferenzindexAnteil N-EURReferenzindex
1 Jahr*-10,69%1,02%
3 Jahre*
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung
Anteil N-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 14,46% 13,41%
Tracking Error 4,79%
Sharpe Ratio 1,23%
Korrelationskoeffizient 0,94%
Information Ratio -0,03%
Maximale Verluststrecke -10,69%
Beta 1,02%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
10/05/1993
Auflegung (Part)
31/03/2016
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Emerging Markets (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
5000000.00 EUR
ISIN-Code
LU1161527111
Nettovermögen (Fonds)
340 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,550 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,550 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.