Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Global Emerging Aktien aus Schwellenländern

Aktien aus Schwellenländern
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/01/2018)
141,54 EUR
Patricia  URBANO–LU1161527202–
Patricia URBANO
Ludovic VAUTHIER–LU1161527202–
Ludovic VAUTHIER
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
141,54 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/01/2018)
6
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/01/2018)
141,54 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Patricia URBANO  
Ludovic VAUTHIER  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Über den empfohlenen Anlagezeitraum von mehr als 5 Jahren besteht das Ziel in einem Zuwachs des Nettoinventarwerts durch Anlagen in Gesellschaften, die vorwiegend in Schwellenländern registriert sind (Asien, Lateinamerika, Karibik, Osteuropa, Naher Osten, Afrika).

+ -

Kommentar 29/12/2017

Der Emerging Market MSCI Index stieg um 3 % (und um 34 % im Gesamtjahr 2017) und übertraf damit den Developed Market Index (mit einem Anstieg um 1,5 % bzw. 21 % im Gesamtjahr 2017). Der Rohölpreis stieg um 5 % in Erwartung eines stärkeren synchronisierten globalen Wirtschaftswachstums. China stieg um 2 % und blieb damit hinter den Schwellenmärkten zurück. Dies war auf die zunehmenden Bemühungen der Regierung im Bereich der Entschuldung und engeren Regulierung zur Eindämmung des Schattenbankensystems zurückzuführen. Indien legte um 5 % zu. Die BJP gewann mehrere bedeutende Parlamentswahlen in einzelnen Staaten und stärkte damit die Führungsposition von Präsident Modi. Dennoch beließ die RBI ihren Leitzinssatz unverändert bei 6 %. Die Inflationsrate stieg von 3,6 % im Oktober auf 4,9 % im November. Darüber hinaus nahmen mehrere indische Unternehmen Kapitalerhöhungen zur Verbesserung ihrer Bilanzen vor, um ihren Verschuldungsgrad zu reduzieren oder um sich auf eine höhere Nachfrage einzustellen. Chile und Südafrika hatten im Anschluss an günstige Wahlergebnisse die beste Performance (16 % bzw. 9 %). In Südafrika gewann Cyril Ramaphosa die ANC-Kongresswahlen. In Chile beruhigte der Wahlsieg von Pinera bei den Präsidentschaftswahlen die Märkte ebenfalls. In Brasilien betrug der Anstieg 4,7 %. Die IP- und Einzelhandelsumsätze enttäuschten zwar, die Inflation war jedoch niedriger als erwartet. Die Zentralbank senkte die Zinssätze erneut um 50 Bp auf 7 %. Das Vertrauen der Verbraucher und der Wirtschaft verbesserte sich weiterhin. Die Pensionsreform wurde auf den Februar aufgeschoben. Embraer und Boeing bestätigten, dass Gespräche über eine mögliche Fusion laufen. Argentinien stieg um 3 % bzw. 73 % im Gesamtjahr 2017. Die Regierung sorgte für eine positive Überraschung und genehmigte die Pensionsreform. In Peru überstand Kuczynski eine Abstimmung über seine mögliche Amtsenthebung. Mexiko entwickelte sich flach, da mexikanische Unternehmen im Anschluss an die Verabschiedung der Steuerreform in den USA weniger wettbewerbsfähig sein könnten. Darüber hinaus ist die Inflation weiterhin hoch. Die Zentralbank erhöhte den Zinssatz erneut um 25 Bp auf 7,25 %. Insgesamt sind wir in Bezug auf die Schwellenmärkte für das Jahr 2018 weiterhin optimistisch. Wir gehen davon aus, dass China weiter in der Wertkette aufsteigen wird. China wird vielleicht nicht dieselbe Performance erzielen wie im Jahr 2017, wir sind jedoch weiterhin positiv eingestellt. Die Volkswirtschaften Brasiliens und Argentiniens befinden sich in der Erholung. Indien könnte für eine positive Überraschung sorgen, wenn die Investitionsausgaben früher als erwartet wieder einsetzen. In Südafrika müssen wir das Ergebnis der ANC-Wahlen genau im Auge behalten, da es die Aussichten des Landes radikal ändern könnte. Wir rechnen mit einem Wachstum des Gewinns pro Aktie um 13 %. Die Schwellenmärkte werden mit einem 12-monatigen Forward-KGV von 12 gehandelt, im Vergleich zu 16 bei den Industrieländern (und mit einem Wachstum des Gewinns pro Aktie von 10 %).

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (19/01/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance C-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2018

2,40%

3,98%

2,40%

3,98%

1 Jahr

26,35%

21,59%

26,35%

21,59%

Seit Auflegung

40,96%

41,53%

20,63%

20,90%

Seit 01/01/2018 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (C-EUR)

Referenzindex

2,40%

3,98%

26,35%

21,59%

40,96%

41,53%

Annualisierte

Anteil (C-EUR)

Referenzindex

26,35%

21,59%

20,63%

20,90%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindex
1 Jahr*12,39%11,00%4,32%0,94%1,55%1,91%
3 Jahre*
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindex
1 Jahr*-7,54%0,09%1,06%
3 Jahre*
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung
Anteil C-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 12,39% 11,00%
Tracking Error 4,32%
Sharpe Ratio 1,91%
Alpha 0,09%
Korrelationskoeffizient 0,94%
Information Ratio 1,55%
Maximale Verluststrecke -7,54%
Beta 1,06%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
10/05/1993
Auflegung (Part)
22/03/2016
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Emerging Markets (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1161527202
Nettovermögen (Fonds)
382 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,850 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,850 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
3,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.