Mobile Logo

EdR Fund Global Emerging Aktien aus Schwellenländern

Aktien aus Schwellenländern
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
135,97 EUR
Patricia  URBANO–LU1161527202–
Patricia URBANO
Ludovic VAUTHIER–LU1161527202–
Ludovic VAUTHIER
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
135,97 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
6
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (19/10/2017)
135,97 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Patricia URBANO  
Ludovic VAUTHIER  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Über den empfohlenen Anlagezeitraum von mehr als 5 Jahren besteht das Ziel in einem Zuwachs des Nettoinventarwerts durch Anlagen in Gesellschaften, die vorwiegend in Schwellenländern registriert sind (Asien, Lateinamerika, Karibik, Osteuropa, Naher Osten, Afrika).

+ -

Kommentar 29/09/2017

Im September erzielte der MSCI EM -0,3 % und blieb damit hinter den Industrieländern (+2,5 %) zurück, was hauptsächlich auf folgende Faktoren zurückzuführen war: 1) die restriktiven Verlautbarungen der Fed für die nahe Zukunft, 2) die zunehmenden geopolitischen Spannungen, 3) die Herabstufung der Bonität Chinas durch S&P, 4) den Anstieg des Ölpreises um 7 % und 5) den Rückgang des Eisenerzpreises um 20 %. Die besten Märkte waren: Argentinien (+12 %), Russland (+4,3 %) und Thailand (+3,5 %). Die Länder mit der schwächsten Marktperformance waren: Mexiko (-3,8 %), Indien (-3,8 %) und Polen (-3,9 %). China (+0,6 %) lag gegenüber dem Schwellenländern obenauf. Die PBoC überraschte den Markt und kündigte eine Senkung des Mindestreservesatzes für 2018 an. Darüber hinaus kündigte die Regierung neue Maßnahmen zur Straffung des Immobiliensektors an. Die Wirtschaftsaktivität verlangsamte sich im August gegenüber Juli. Der PMI stieg im August auf 52,4 Punkte. Auf Unternehmensebene erhöhte Alibaba seine Beteiligung an Cainiao, einer Logistikplattform, von 47 % auf 51 %. In Asien verzeichnete die Apple-Lieferkette aufgrund der Meldungen, dass die Nachfrage nach dem iPhone 8/8+ geringer als erwartet ausfiel, eine schwache Performance. Die Lieferkette erholte sich jedoch wieder, als die Vorbestellungen für das iPhone X den lokalen Medien zufolge die Erwartungen zu übertreffen scheinen. In Indien erholte sich der PMI für das verarbeitende Gewerbe im August deutlich, während die Industrieproduktion enttäuschte (was auf die anhaltende Belastung durch die Waren- und Dienstleistungssteuer (GST) zurückzuführen ist). In Brasilien sehen wir weiter ermutigende Anzeichen für eine Verbesserung der Wirtschaftslage. Die Inflation ist auf ein Rekordtief zurückgegangen und die Zentralbank senkte die Zinsen um mehr als 100 Bp. Lojas Renner gab bekannt, dass das Same-Store-Sales-Wachstum im dritten Quartal im niedrigen zweistelligen Bereich liegen dürfte und damit aufgrund eines günstigen Basiseffekts und der Konsumerholung die Markterwartungen übertreffen wird. Die Reform der Sozialversicherung wurde auf November (oder vielleicht 2019) verschoben. In Mexiko fiel der BIP-Stellvertreterindex mit 0,7 % viel stärker als erwartet. Die mexikanische Zentralbank beließ den Leitzins unverändert. In Argentinien erholt sich die Wirtschaft. Despegar, eine Online-Reiseagentur, ging als erstes Unternehmen 2017 an die Börse und wurde am oberen Ende der Spanne bewertet. In Russland verzeichnete der Markt einen Anstieg, da die Währung zulegte (eine der wenigen Schwellenländerwährungen, die stieg). Außerdem senkte die russische Zentralbank den Leitzins um 50 Bp. Die chinesischen Unternehmen steigen in der Wertschöpfungskette auf, die Inflation ist allgemein gesunken und in China, Indien und Brasilien verbessert sich die Wirtschaftsaktivität und werden Strukturreformen umgesetzt. Wir bleiben in Bezug auf Aktien aus Schwellenländern zuversichtlich. Wir gehen davon aus, dass die Gewinne weiterhin nach oben korrigiert werden.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (19/10/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance C-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

25,70%

17,44%

25,70%

17,44%

1 Jahr

16,84%

15,72%

16,84%

15,72%

Seit Auflegung

35,97%

32,56%

21,50%

19,55%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (C-EUR)

Referenzindex

25,70%

17,44%

16,84%

15,72%

35,97%

32,56%

Annualisierte

Anteil (C-EUR)

Referenzindex

16,84%

15,72%

21,50%

19,55%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindex
1 Jahr*13,97%12,88%4,34%0,95%0,50%1,31%
3 Jahre*
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindexAnteil C-EURReferenzindex
1 Jahr*-10,70%0,03%1,03%
3 Jahre*
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung
Anteil C-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 13,97% 12,88%
Tracking Error 4,34%
Sharpe Ratio 1,31%
Alpha 0,03%
Korrelationskoeffizient 0,95%
Information Ratio 0,50%
Maximale Verluststrecke -10,70%
Beta 1,03%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
10/05/1993
Auflegung (Part)
22/03/2016
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
MSCI Emerging Markets (NR)
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1161527202
Nettovermögen (Fonds)
354 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,850 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,850 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
3,00 % max
Performanceabhängige Gebühr
15,000 %

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.