Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Income Europe Ertragsstrategien

Ertragsstrategien
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/04/2018)
107,86 EUR
Pierre  NEBOUT–LU0992632454–
Pierre NEBOUT
Julien deSAUSSURE–LU0992632454–
Julien deSAUSSURE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
107,86 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/04/2018)
3
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (17/04/2018)
107,86 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Pierre NEBOUT  
Julien deSAUSSURE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Der Fonds hat zum Ziel, mittel- oder langfristig eine Ausschüttung von regelmäßigen Erträgen und eine Wertsteigerung des Kapitals sicherzustellen, indem er in Unternehmensanleihen und europäische Aktien investiert. Er bevorzugt einen „Bottom up“-Ansatz auf der Grundlage einer fundamentaldaten- und überzeugungsbasierten Verwaltung. Mindestens 50 % des Fondsvermögens sind in Anleihen von europäischen Unternehmen investiert, ohne Beschränkungen hinsichtlich des Ratings oder der Größe. Der Anteil der Aktien beträgt zwischen 0 und 50 % des Vermögens.

+ -

Kommentar 29/03/2018

Die Aktienmärkte erlebten im Laufe des Monats eine Konsolidierung aufgrund des Risikos eines Handelskriegs (zunehmender amerikanischer Protektionismus) und Wirtschaftsindikatoren, die auf Höchstständen stagnierten oder sogar zurückgingen, insbesondere in der Eurozone. Die langfristigen Zinssätze, deren Rückgang Anfang Februar begonnen hatte, setzten diesen fort, wobei sich der Abstand zwischen Kern- und Peripherieländern jedoch trotz der Wahlen in Italien, die keine klare Koalition ergaben, nicht ausdehnte. Das Risiko eines Anstiegs des Euros vor diesem protektionistischen Hintergrund zwang die EZB dazu, sich vorsichtiger zu ihrer Geldpolitik zu äußern, die nicht mit derjenigen der Fed Schritt hält. Die Marktbewertungen umfassen nunmehr eine angemessenere Risikoprämie, wobei der Anstieg der Risikoprämie konform ist mit einer höheren Volatilität und mit überwiegend aufgrund des Wechselkurseffekts und der Rohstoffe abwärts korrigierten Gewinnaussichten. Das Risiko, dass bestimmte Segmente des amerikanischen Technologiesektors nicht tragfähig sind, ist zwar nicht von der Hand zu weisen, es ist jedoch festzustellen, dass eine gewisse Resignation weniger Raum lässt für Euphorie und Nachlässigkeit, wie sie zum Jahresanfang zu beobachten waren. Vor diesem Hintergrund macht der Aktienanteil im Anschluss an die Erhöhung der Absicherung im Laufe des Monats etwas über 20 % des Nettovermögens aus. Innerhalb dieses Segments wurden insbesondere Positionen in AXA und Amundi aufgebaut, die Positionen in Altran, AstraZeneca, BAT, ProSieben, Royal Dutch Shell, Suez und Total aufgestockt und Adecco sowie Metro verkauft. Im Kreditbereich hat der Anstieg der Volatilität zu einer Ausdehnung der Spreads bei den Unternehmensanleihen sowie bei den nachrangigen Finanzwerten geführt. Dies bot eine Gelegenheit zum Ausbau einiger Positionen (CNP Assurances, Crédit Agricole, Verisure) und zur Teilnahme an einigen attraktiven Neuemissionen: Caixabank, Santander bei den nachrangigen Finanzwerten; Teva (Pharmaunternehmen), Paprec (Verpackungen), LKQ (Automobilzulieferer) bei den Unternehmensanleihen. Um die Auswirkungen eines Anstiegs der Zinssätze einzuschränken, wurde die Zinsabsicherung des Portfolios angepasst, um der Entwicklung des Engagements des Fonds und den Beiträgen der einzelnen Segmente zur Sensitivität Rechnung zu tragen.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (17/04/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance ID-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2018

-0,46%

-0,46%

1 Jahr

4,14%

4,10%

3 Jahre

10,16%

3,28%

Seit Auflegung

25,19%

5,37%

Seit 01/01/2018 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (ID-EUR)

Referenzindex

-0,46%

4,14%

10,16%

25,19%

Annualisierte

Anteil (ID-EUR)

Referenzindex

4,10%

3,28%

5,37%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
31/12/2013
Auflegung (Part)
31/12/2013
Rechtsform
SICAV
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
500000.00 EUR
ISIN-Code
LU0992632454
Nettovermögen (Fonds)
328 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
0,650 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
0,650 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.