Edmond de Rothschild

Willkommen in unserem Fund Center

Diese Website bietet umfassende Informationen über die Fondspalette der Unternehmensgruppe Edmond de Rothschild. Sie ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Fondsdaten (Wertentwicklung, Nettoinventarwert, Fondsmerkmale) und auf die dazugehörigen rechtlichen Dokumente.

Bitte wählen Sie zuerst Ihr Land und anschließend Ihr Anlegerprofil aus:
Mobile Logo

EdR Fund Income Europe Ertragsstrategien

Ertragsstrategien
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/06/2018)
105,87 EUR
Pierre  NEBOUT–LU0992632611–
Pierre NEBOUT
Julien deSAUSSURE–LU0992632611–
Julien deSAUSSURE
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
105,87 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/06/2018)
3
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
> 5 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (15/06/2018)
105,87 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
> 5 Jahre
Pierre NEBOUT  
Julien deSAUSSURE  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Der Fonds hat zum Ziel, mittel- oder langfristig eine Ausschüttung von regelmäßigen Erträgen und eine Wertsteigerung des Kapitals sicherzustellen, indem er in Unternehmensanleihen und europäische Aktien investiert. Er bevorzugt einen „Bottom up“-Ansatz auf der Grundlage einer fundamentaldaten- und überzeugungsbasierten Verwaltung. Mindestens 50 % des Fondsvermögens sind in Anleihen von europäischen Unternehmen investiert, ohne Beschränkungen hinsichtlich des Ratings oder der Größe. Der Anteil der Aktien beträgt zwischen 0 und 50 % des Vermögens.

+ -

Kommentar 31/05/2018

Zu Beginn des Jahres präsentierte sich die Eurozone gemeinschaftlich als zu bevorzugender Ort für Aktienengagements: Robustheit des Erholungszyklus unterstützt durch günstige finanzielle Bedingungen, Rückgang des politischen Risikos nach der Wahl von Macron, Stärkung des Euro attraktiv für Nichtansässige, ... Der amerikanische Konjunkturzyklus (getrieben durch fiskalische Stützungsmaßnahmen und unmittelbar sichtbar am Gewinnwachstum amerikanischer Unternehmen) und der Währungszyklus (Straffungs- und Reduktionszyklus der Zentralbankbilanz) fielen überraschend positiv aus ... Die langfristigen Zinsen reagieren durch das Überschreiten der 3 %-Schwelle auf den Anstieg und der Dollar kehrt seinen Abwertungstrend um. Verschuldete Volkswirtschaften in Schwellenmärkten sind die ersten Opfer: Argentinien, Türkei, Brasilien ... Außerdem steht die Beschleunigung der amerikanischen Wirtschaftsdynamik im Gegensatz zur Verlangsamung der Frühindikatoren im Euroraum. Die Herabstufung der Eurozone wird durch das Wiederaufkommen des politischen Risikos bezüglich des europäischen Projekts (politische Krise in Italien und in geringerem Ausmaß auch in Spanien) verstärkt, das sofort durch eine Zinsdifferenz zwischen den Peripherieländern und Deutschland sanktioniert und auf dem Kreditmarkt, insbesondere bei den Finanzschulden, ausgeweitet wird. Der Einbruch auf dem Kreditmarkt wird genutzt, um einen Teil des Bargeldes auf BB-Signaturen, Hybridprodukte und von der Krise betroffenen, nachrangigen Finanztiteln wieder einzusetzen. Im Bereich Aktien wurden zu Beginn des Monats Gewinne aus gut bewerteten Wertpapieren, die über ENI in defensivere Wertpapiere umgeschichtet wurden, sowie strukturelles Wachstum und Stärkung am Monatsende im Energiebereich erzielt. Das Aktienexposure wird stark reduziert (Hedges vom 23. Mai bis Ende Mai mit einem Nettoengagement von 10 %). Die Zinssicherung wurde zum Monatsende verstärkt, da uns das Niveau von 0,25 % bei den Bundesanleihen zu niedrig erschien.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (15/06/2018)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.

Performance B-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2018

-0,94%

-0,94%

1 Jahr

0,41%

0,41%

3 Jahre

10,32%

3,32%

Seit Auflegung

21,26%

4,42%

Seit 01/01/2018 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (B-EUR)

Referenzindex

-0,94%

0,41%

10,32%

21,26%

Annualisierte

Anteil (B-EUR)

Referenzindex

0,41%

3,32%

4,42%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätMaximale Verluststrecke
Anteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindex
1 Jahr*3,38%-2,89%
3 Jahre*5,42%-8,77%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung3,75%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-4,99%
Anteil B-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 3,38% 5,42%
Tracking Error
Maximaler Monatsverlust -4,99%
Maximaler Monatszuwachs 3,75%
Maximale Verluststrecke -2,89% -8,77%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
31/12/2013
Auflegung (Part)
31/12/2013
Rechtsform
SICAV
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU0992632611
Nettovermögen (Fonds)
346 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale Verwaltungsgebühr
1,300 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
1,300 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
2,00 % max

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.