Mobile Logo

EdR Fund Signatures Euro High Yield Unternehmensanleihen

Unternehmensanleihen
Entwicklung des Nettoinventarwerts (21/06/2017)
117,72 EUR
Julie  GUALINO-DALY–LU1160363047–
Julie GUALINO-DALY
Alexis FORET–LU1160363047–
Alexis FORET
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Risiko- und Ertragsprofil (1)
1234567
Anlagehorizont
2 Jahre
117,72 EUR
Entwicklung des Nettoinventarwerts (21/06/2017)
3
1234567
Risiko- und Ertragsprofil
2 Jahre
Anlagehorizont
Entwicklung des Nettoinventarwerts (21/06/2017)
117,72 EUR
Risiko- und Ertragsprofil
1234567
Anlagehorizont
2 Jahre
Julie GUALINO-DALY  
Alexis FORET  
Das Fondsmanagement, das in diesem Dokument gezeigt wird, kann sich im Laufe des Lebenszyklus des Produkts ändern.
Kontakt

Anlageziel

Das Anlageziel besteht in der Outperformance seiner Benchmark über den empfohlenen Mindestanlagezeitraum. Um dieses Ziel zu erreichen, wird eine Zusatzrendite für das Rentenportfolio über die aktive Verwaltung des Zins- und Kreditrisikos angestrebt.

+ -

Kommentar 31/05/2017

Eines der vom Rentenmarkt in Europa am meisten gefürchteten Hindernisse wurde im Mai überwunden: Der politische Populismus in Frankreich. Die Wahl von Emmanuel Macron, der mit 66,1 % der Stimmen gegen 33,9 % für Marine Le Pen gewählt wurde, erlaubte eine Rückkehr der Kreditrisikoaufschläge auf Tiefstände: 65 BP bzw. 250 BP bei den Indizes iTraxx Main und CrossOver. Und derzeit deutet auf kurze Sicht nichts auf eine Weitung hin. Die Wirtschaftsindikatoren der Eurozone befinden sich im grünen Bereich, die Quartalsergebnisse sind gut und die Volatilität ist zurückgegangen. Die technischen Parameter sind so stark, dass andere politische Risiken außer Acht gelassen werden, wie beispielsweise das Risiko einer Amtsenthebung von Donald Trump oder das Fehlverhalten des brasilianischen Präsidenten Temer. Es scheint, als könnten nur eine drastische Änderung des EZB-Programms zur monetären Lockerung oder ein ungünstiger Ausgang der italienischen Wahlen die Karten im Universum der High-Yield-Schuldtitel neu mischen. Die unterschiedlichen Marktklassen zeigen weiterhin eine gute Entwicklung, wenn auch mit geringerem Tempo. Das BB-Segment legt 0,8 % zu (gegenüber +1,1 % im April), das B-Segment stieg um 1,2 % (gegenüber +0,9 % im April) und das CCC-Segment wuchs um 0,8 % (gegenüber +1,6 % im Vormonat). Im Schnitt verzeichnete der High-Yield-Markt während des Monats ein Plus von 0,9 %. Die Erstemissionen beliefen sich in diesem Monat auf EUR 2,8 Bio. Zu den wichtigen Emissionen zählte Rallye mit einer unbesicherten erstrangigen Anleihe über EUR 350 Mio. bis 2023 zur Refinanzierung seiner bestehenden Anleihe bis 2018. Die Anleger hatten großen Appetit und das Buch wurde mit EUR 3 Bio. gezeichnet. Erwähnenswert war auch die Emission von Iron Mountain (Ba3/BB-), das eine unbesicherte erstrangige Anleihe über EUR 300 Mio. bis 2025 (NC3) auf den Markt brachte.Die Fundamentaldaten der Unternehmen verbessern sich weiter: Die Ergebnisse für das erste Quartal liegen insgesamt im Plus, während die Verschuldung und die Zahlungsausfälle weiter rückläufig sind, wodurch die Fusions- und Übernahmegeschäfte wieder in Gang kommen. Selecta veröffentlichte eine Umsatzsteigerung von 3,1 % auf EUR 180 Mio. und einen EBITDA-Zuwachs von 27,7 %. Die Unternehmensgruppe muss jedoch noch die Integration von Pelican Rouge sicherstellen und ihre Fähigkeit zur Generierung von Synergien beweisen. BUT übertraf mit seinen Ergebnissen die Erwartungen, mit einem flächenbereinigten Umsatzanstieg von 2,7 %, an dem alle Segmente beteiligt waren (Elektrogeräte, Unterhaltungselektronik, Online-Verkauf). Das EBITDA stieg geringfügig um 0,8 %, was in Anbetracht der Werbemaßnahmen sowie der Marketing- und Logistikanstrengungen der Gesellschaft bis zum Jahresbeginn eine positive Überraschung ist. Loxam veröffentlichte ebenfalls sehr gute Ergebnisse, insbesondere dank der Erholung der Bautätigkeit in Frankreich. Der Umsatz steigt durch organisches Wachstum um 11,8 % auf EUR 297 Mio. und das EBITDA legte um starke 27,5 % zu. Aufgrund der Investitionen zum Ausbau seiner Flotte dürfte der freie Cashflow von Loxam im zweiten Quartal negativ bleiben. Europcar kündigte eine Umsatzsteigerung um 3,2 % auf EUR 439 Mio. an, die von seinen drei Hauptgeschäftsbereichen – Cars (+4,3 %), InterRent (+49 %) und Vans&Trucks (+4,5 %) – angetrieben wurde. Das EBITDA lag bei EUR -6,2 Mio. und der freie Cashflow ist mit EUR -27 Mio. negativ, was insbesondere an einer Verdoppelung des nicht flottenbezogenen Investitionsaufwands um EUR 12 Mio. lag. Europcar kündigte die Übernahme von Buchbinder an, dem deutschen Marktführer für Low-Cost-Mietwagen und Nutzfahrzeuge, der im Jahr 2016 einen Umsatz von EUR 200 Mio. erwirtschaftet hatte. Die neue Gruppe wird damit zur Nr. 1 in Deutschland.

+ -

Entwicklung des Nettoinventarwerts

Wertentwicklung (21/06/2017)
Avertissement
Sie sind im Begriff, verschlüsselte historische Daten eines Portfolios herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass die frühere Wertentwicklung keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt. Sie kann insbesondere durch die Entwicklung der Wechselkurse beeinflusst werden.


Performance B-EUR Gesamt Annualisierte
Seit 01/01/2017

3,61%

4,01%

3,61%

4,01%

1 Jahr

7,83%

9,31%

7,83%

9,31%

3 Jahre

13,16%

15,24%

4,20%

4,83%

5 Jahre

38,18%

47,82%

6,68%

8,13%

Seit Auflegung

37,20%

47,20%

6,37%

7,84%

Seit 01/01/2017 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Seit Auflegung
Gesamt

Anteil (B-EUR)

Referenzindex

3,61%

4,01%

7,83%

9,31%

13,16%

15,24%

38,18%

47,82%

37,20%

47,20%

Annualisierte

Anteil (B-EUR)

Referenzindex

7,83%

9,31%

4,20%

4,83%

6,68%

8,13%

6,37%

7,84%

*rollierende Zeiträume

Jahresperformance



Statistiken

VolatilitätTracking ErrorKorrelationskoeffizientInformation RatioSharpe Ratio
Anteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindex
1 Jahr*2,89%3,05%0,92%0,95%-1,79%3,04%
3 Jahre*4,60%4,99%1,22%0,97%-0,48%1,04%
Maximale VerluststreckeAlphaBeta
Anteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindexAnteil B-EURReferenzindex
1 Jahr*-2,36%-0,01%0,90%
3 Jahre*-6,02%0,89%
Maximaler Monatszuwachs Seit Auflegung6,28%
Maximaler Monatsverlust Seit Auflegung-3,47%
Anteil B-EUR
Referenzindex
1 Jahr* 3 Jahre* 1 Jahr* 3 Jahre*
Volatilität 2,89% 4,60% 3,05% 4,99%
Tracking Error 0,92% 1,22%
Sharpe Ratio 3,04% 1,04%
Alpha -0,01%
Korrelationskoeffizient 0,95% 0,97%
Information Ratio -1,79% -0,48%
Maximaler Monatsverlust -3,47%
Maximaler Monatszuwachs 6,28%
Maximale Verluststrecke -2,36% -6,02%
Beta 0,90% 0,89%

Fondsdetails

Auflegung (Fonds)
14/02/1997
Auflegung (Part)
09/05/2012
Rechtsform
SICAV
Referenzindex
BofA ML BB-B Euro Non-Financial H-Y Constrained
Referenzwährung (Fonds)
EUR
Währung (Anteil)
EUR
Mindestanlage
1 Anteil
ISIN-Code
LU1160363047
Nettovermögen (Fonds)
303 M (EUR)
Aufsichtsbehörde
CSSF
EU-Verordnung
UCITS
Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (Luxembourg)
Delegierte Verwaltungsgesellschaft
Edmond de Rothschild Asset Management (France)
Domizilland
Luxemburg
Maximale verwaltungskosten
1,000 %
Aktuelle Verwaltungsgebühr
1,000 %
Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen
Täglich bis 12.30 Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages
Zeichnungsgebühr
3,00 % max

Dokumentation

Alle auswählen

(1) Der synthetische Risiko- und Ertragsindikator werden auf einer Skala von 1 bis 7 dargestellt. Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des NIW im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung des gesamten Portfolios in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der NIW jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar.